Beiträge mit diesem Tag:

DR. ANNO HABERER

RIT-Blog-ma1
Pressemeldungen,

4. März 2015: RITTERSHAUS berät Heidelberger Druckmaschinen AG bei dem Kauf der europäischen PSG Group

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat am 3. März 2015 eine Vereinbarung mit der Investmentgesellschaft CoBe Capital über den Erwerb der europäischen Printing System Group (PSG) mit Sitz in Holland abgeschlossen. Die Parteien haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart.Durch diese Akquisition baut Heidelberg das Geschäft mit Service-und Verbrauchsmaterialien deutlich aus. Die PSG verfügt mit rund 400 Mitarbeitern in den Benelux-Staatenund

RIT-Blog-ma2
Pressemeldungen,

7. August 2014: RITTERSHAUS berät Heidelberger Druckmaschinen AG bei der Übergabe eines Teils des Postpress Geschäfts

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat die Produktion und Vermarktung eines Teils ihres Geschäfts im Bereich Postpress Commercial (Weiterverarbeitungsmaschinen), der vor allem den Standort Leipzig betrifft, eingestellt. Im Zuge dessen wird der Service der installierten Basis an nicht mehr weitergeführten Produkten von der Schweizer Firma Müller Martini übernommen. Diese Übergabe erfolgt im Zuge einer generellen Neuaufstellung im Bereich der Weiterverarbeitungsmaschinen. RITTERSHAUS

RIT-Blog-corporate1
Pressemeldungen,

28. Juli 2014: RITTERSHAUS berät dievini bei der Übernahme der LTS Lohmann Therapie Systeme AG

Die dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG, die Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, wurde von RITTERSHAUS bei der Übernahme der LTS Lohmann Therapie Systeme AG, dem Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung innovativer Wirkstoffpflaster und oraler Wirkstoff-Filme, beraten. LTS wurde 1984 gegründet und hat neben ihrem Stammsitz in Andernach einen weiteren Standort in West Caldwell, New

RIT-Blog-ma1
Pressemeldungen,

5. Oktober 2012: RITTERSHAUS berät die SRH Holding bei der Übernahme der FORUM Institut für Management GmbH

RITTERSHAUS hat die SRH Holding, Heidelberg beim Erwerb der FORUM Institut für Management GmbH von der Ernst Klett AG beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die FORUM Institut für Management GmbH entwickelt und realisiert mit rund 100 Mitarbeitern Weiterbildungsveranstaltungen für Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft, Verwaltung und anderen Organisationen unter anderem für die Pharmaindustrie, Versicherungen, Banken und die Energiewirtschaft.