Beiträge mit diesem Tag:

Gesellschaftsrecht

RIT-Blog-immobilienrecht
Pressemeldungen,

13. November 2015: RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Erwerb der ehemaligen Zentrale der Heidelberger Druckmaschinen AG

Die EPPLE Unternehmensgruppe hat die ehemalige Zentrale der Heidelberger Druckmaschinen AG in der Kurfürsten-Anlage 52-58, Heidelberg erworben. Der Projektentwickler EPPLE plant, das 1,6 Hektar große Areal mit seinen weiteren Partnern sowie in Abstimmung mit der Stadt Heidelberg zu entwickeln und hierbei die städtebaulichen Interessen zu berücksichtigen. Das Kaufgrundstück liegt in Heidelberg verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs sowie in Reichweite

RIT-Blog-gesellschaftsrecht1
Pressemeldungen,

22. April 2015: RITTERSHAUS berät beim Einstieg der Ambassador Theatre Group als Mehrheitsgesellschafter der BB Group

Der in Großbritannien ansässige weltweit führende Theaterproduzent und -betreiber The Ambassador Theatre Group Ltd. (ATG) wird neuer Mehrheitsgesellschafter der BB Group GmbH, Muttergesellschaft des führenden Live-Entertainment Unternehmens BB Promotion GmbH – The Art of Entertainment. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. ATG und das 1987 von dem

RIT-Blog-immobilienrecht
Pressemeldungen,

27. Februar 2015: RITTERSHAUS berät Epple Projekt GmbH bei Neubebauung am Relenberg in Stuttgart

Die Epple Projekt GmbH übernimmt die Neubebauung eines 10.000 m² großen Areals am Relenberg im Norden Stuttgarts. Das Heidelberger Unternehmen hat hierfür einen Architektenwettbewerb unter Beteiligung von 18 Architekturbüros durchgeführt. Nach dem von der Jury präferierten Entwurf der Berliner Architekten Kuehn Malvezzi wird die Epple Projekt GmbH den Bau von sieben architektonisch anspruchsvollen Stadtvillen mit insgesamt 115 Wohnungen und einer

RIT-Blog-corporate1
Pressemeldungen,

30. Juli 2014: RITTERSHAUS berät den Beteiligungsfonds der Stadt Mannheim bei vier weiteren Beteiligungen

Der Beteiligungsfonds Wirtschaftsförderung Mannheim hat sich an vier weiteren innovativen Start-Ups beteiligt: Mosaik GmbH, contagt GmbH, monomer GmbH, von Jungfeld (Stilfaser GmbH). Nachdem im letzten Jahr die erste Beteiligung mit der Opasca systems GmbH zustande kam, hat der erste kommunale Beteiligungsfonds in Baden-Württemberg, der Beteiligungsfonds der Stadt Mannheim, nunmehr in vier weitere junge Unternehmen investiert. Mit weiteren Unternehmen laufen derzeit

RIT-Blog-gesellschaftsrecht3
Pressemeldungen,

29. Juli 2014: RITTERSHAUS berät dievini bei 4. Finanzierungsrunde der immatics

Die Tübinger immatics biotechnologies GmbH hat eine weitere große Finanzierungsrunde abgeschlossen. Im Rahmen dieser Finanzierung wurden von dievini gemeinsam mit weiteren Gesellschaftern, wie u. a. Wellington Partners, einer Beteiligungsgesellschaft der Gebrüder Strüngmann und den MIG-Fonds, insgesamt € 34 Mio. in zwei Tranchen investiert. Die dievini Hopp BioTech GmbH & Co. KG ist die Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründer Dietmar Hopp