rit-blog-gewerblicher Rechtsschutz
Allgemein,

November 2020: #anzeige: Influencer, Brand Ambassadors & Testimonials – die Werbung von heute – Blogbeitrag von Evelina Levenson

Von manchen belächelt, von anderen zahlreich strategisch im Marketing eingesetzt: Personen mit hoher Präsenz und Ansehen in den sozialen Netzwerken, die als Werbeträger zur Produktvermarktung fungieren. Nicht nur das Wirtschaftsleben, sondern auch die Justiz beschäftigen die meist jungen Menschen, die über eine Vielzahl von „Followern“ verfügen und in deren Accounts sich regelmäßig Produkte teils verschiedener Hersteller finden. Aus rechtlicher Sicht

RIT-Blog-Arbeitsrecht
Allgemein,

November 2020: Covid-19 Update – Was ergibt sich für Arbeitgeber aus den aktuellen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes? – Blogbeitrag von Charlotte von Erdmann LL.M. und Dr. Annette Sättele

Das „Dritte Bevölkerungsschutzgesetz“, das zahlreiche Änderungen im Infektionsschutzgesetz (IfSG) vorsieht, ist am 19. November 2020 in Kraft getreten. Dabei sind auch einige bisher offene Fragen im Hinblick auf die Entgeltfortzahlungspflicht des Arbeitgebers und die Erstattungs-möglichkeiten für diesen geregelt worden: Keine Erstattung bei selbstverschuldeter Quarantäne Bereits im September haben wir darüber berichtet, wie sich Reisen in Risikogebiete auf Entgeltfortzahlungsansprüche von Arbeitnehmern

RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Börsengang an der NASDAQ
Allgemein,

19. November 2020: Wer haftet für Abfindung des ausscheidenden Gesellschafters? – Blogbeitrag von Rechtsanwältin Lisa Zeman

Ein Ende mit Schrecken? Lisa Zeman – Rechtsanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte – befasst sich in diesem Blogbeitrag mit dem Thema der persönlichen Haftung von Gesellschaftern einer unterbilanzierten GmbH für den Abfindungsanspruch eines ausgeschiedenen Gesellschafters. Was ist zu bedenken, wenn beim Ausscheiden eines Gesellschafters die GmbH nicht über genügend Vermögen verfügt, um den Abfindungsanspruch zu erfüllen? Ausgangspunkt:

rit-blog-bartholomäi
Pressemeldungen,

16. November 2020: RITTERSHAUS baut Corporate/M&A-Praxis in Frankfurt mit Partnerin Dr. Angelika Bartholomäi weiter aus

Die Wirtschaftskanzlei RITTERSHAUS Rechtsanwälte wächst erneut im Bereich Corporate/M&A. Die erfahrene Transaktionsspezialistin Dr. Angelika Bartholomäi wechselt zum 16. November 2020 als Partnerin in das Frankfurter Büro der auf die Beratung international agierender mittelständischer Unternehmen spezialisierten Kanzlei. Sie kommt von der PricewaterhouseCoopers Legal AG (PwC Legal), wo sie zuletzt als Director das M&A-Team in Frankfurt und Mannheim geleitet hat. Dr. Angelika Bartholomäi

RIT-blog-Gesellschaftsrecht Schiffe
Pressemeldungen,

11. November 2020: RITTERSHAUS berät die Merz-Gruppe bei Investition in Start-Up-Unternehmen Brooklyn Soap

Die Merz-Gruppe erwirbt über ihre Tochtergesellschaft Merz Consumer Care GmbH (MCC) –bekannt etwa für die Marken tetesept und Merz Spezial – eine strategische Beteiligung am Hamburger Start-Up-Unternehmen Brooklyn Soap GmbH. Die Merz-Gruppe wurde dabei von RITTERSHAUS Rechtsanwälte rechtlich begleitet. Beide Gesellschaften werden weiterhin eigenständig am Markt agieren, sich aber mit ihren jeweiligen Stärken und Kernkompetenzen gegenseitig unterstützen, mit dem Ziel,