Notz,Andreas-SK_7382_Slider
Veranstaltungen,

15. Mai 2018: Up to Date im Arbeitsrecht – Informationsveranstaltung

Die IHK Pfalz bietet zusammen mit RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB am 15. Mai 2018 um 16 Uhr eine kostenfreie Veranstaltung zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen im Arbeitsrecht im Dienstleistungszentrum Ludwigshafen an. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführungen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Personalabteilungen. Rechtsanwalt Dr. iur. Andreas Notz, Fachanwalt für Arbeitsrecht, berichtet über aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht und gibt einen Überblick

Pressemeldungen,

1. Mai 2018: RITTERSHAUS baut Praxisgruppe Arbeitsrecht am Standort Mannheim weiter aus

RITTERSHAUS baut Praxisgruppe Arbeitsrecht am Standort Mannheim weiter aus Im Zuge des strategischen Ausbaus der Praxisgruppe Arbeitsrecht verstärkt sich RITTERSHAUS mit dem renommierten Arbeits- und Gesellschaftsrechtler Prof. Dr. Ulrich Tödtmann. Er wird zum 1. Mai 2018 als Partner in die Sozietät eintreten und vom Standort Mannheim aus tätig sein. Herr Prof. Dr. Tödtmann wechselt aus dem Bonner Büro der Rechtsanwälte

WirTage-KeyVisual-2018-1368x700pxl
Veranstaltungen,

16. – 17. April 2018 WIR Tage 2018 – Führungsgenerationen im Dialog – Erfolgreicher Generationswechsel – neue, unkonventionelle Wege gehen

Interaktiver Vortrag im Rahmen der diesjährigen WIR-Tage 2018 zum Thema „Erfolgreicher Generationswechsel – neue, unkonventionelle Wege gehen“ Veranstalter: WIR – Das Magazin für Unternehmerfamilien Sprecher: Dr. Werner Born, Mediator, Partner, RITTERSHAUS Rechtsanwälte Beate Schemann, Wealth Planner, Bank Julius Bär Europe AG Familienunternehmen sind wie eine Quelle, ihre Energie strömt unermüdlich. Wie kann diese in die richtige Bahn gelenkt werden, um

Notz,Andreas-SK_7382_Slider
Veranstaltungen,

17. April 2018 UP to Date im Arbeitsrecht – Die neueste Rechtsprechung

In der unternehmerischen Praxis werden Geschäftsführungen, Leiter von Rechts- und Personalabteilungen sowie deren Mitarbeiter immer wieder mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Gerade in den letzten Jahren sind zahlreiche wichtige Entscheidungen zu Kündigungen, Urlaub, Befristung von Arbeitsverhältnissen und unzulässigen Klauseln in Arbeitsverträgen ergangen. Zahlreiche Entscheidungen befassten sich außerdem mit Diskriminierungen von Arbeitnehmern und Bewerbern nach dem AGG. Rechtsanwalt Dr. Andreas Notz, Partner

Social Media Chancen und Risiken 11.04.2018
Veranstaltungen,

11. April 2018 PRAXIS TRIFFT RECHT@RITTERSHAUS – Social Media: Chancen und Risiken für Marke und Unternehmensreputation

Referenten: Christine Riedmann-Streitz, Gründerin und Geschäftsführerin der MarkenFactory GmbH Rechtsanwalt Henrik Steffen Becker, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, RITTERSHAUS Rechtsanwälte Die digitale Kommunikation bewirkt eine vollkommen neuartige Dynamik bei gleichzeitig ungewohnter Transparenz. Insbesondere Social Media sind ein zentrales Instrument der privaten, geschäftlichen und gesellschaftlichen Kommunikation. Sie verändern die Art und die Geschwindigkeit der Kommunikation – mit starken Auswirkungen auf Reputation, Wahrnehmung

Life Sciences 10.04.2018(2)
Veranstaltungen,

10. April 2018: LIFE SCIENCES – Zukunftsweisende Technologien und ihre rechtlichen Fallstricke – Intensivseminar Nr. 3

Mit unserer Intensivseminar-Reihe verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die aktuellsten regulatorischen Herausforderungen im Bereich der Life Sciences und verdeutlichen Ihnen, welche Chancen sich eröffnen – und welche Risiken drohen. Sie treffen bei unserem Intensivseminar folgende Referenten der RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB: Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Tade M. Spranger Rechtsanwalt und Partner Mark Oliver Kühn, LL.M. (Denver) Rechtsanwalt Dr. Tobias

Familienunternehmen
Veranstaltungen,

12. März 2018 Gesellschafterbindung in Familienunternehmen

Im Rahmen der von der Universität Mannheim und des ifm Mannheim – institut für mittelstandsforschung – initiierten Veranstaltung „Gesellschafterbindung in Familienunternehmen“ wird Dr. Werner Born, RITTERHAUS Rechtsanwälte, zum Thema „Mediation und Konflikte in Familienunternehmen“ referieren. Prof. Dr. Michael Woywode, Direktor des ifm Mannheim, wird die Forschungsergebnisse zu der ifm-Studie öffentlich vorstellen, bei der 300 Gesellschafter aus Familienunternehmen befragt und die

IMG_HR_ Lunch
Veranstaltungen,

28. Februar 2018 HR LUNCH – Neues Datenschutzrecht – Mehr Aufwand, höhere Bußgelder,…was ist konkret zu tun?

Neues Datenschutzrecht Am 25. Mai 2018 treten die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Kraft. Die Neuregelungen betreffen auch die tägliche Personalarbeit und sind von erheblicher Bedeutung, weil der Bußgeldrahmen bei Verstößen gegen den Datenschutz von bisher € 300.000,- nach § 43 BDSG auf € 20 Mio. und bei Unternehmen mit einem weltweiten Umsatz von mehr als

Rittershaus 2018
Pressemeldungen,

1. Februar 2018: RITTERSHAUS baut Praxisgruppe Unternehmens- und Vermögensnachfolge am Standort Frankfurt weiter aus

Zum 1. Februar 2018 hat RITTERSHAUS Herrn Rechtsanwalt und Steuerberater Pawel Blusz gewonnen, der als Partner am Standort Frankfurt die Praxisgruppe Unternehmens- und Vermögensnachfolge verstärken wird. Herr Blusz wechselt aus dem Frankfurter Büro von Flick Gocke Schaumburg zu RITTERSHAUS. Dort war er nach seinem Wechsel von SJ Berwin im Jahr 2013 zuletzt neben Prof. Dr. Andreas Söffing als assoziierter Partner

Mannheimer Reden
Allgemein,

Mannheimer Reden gehen mit prominenter Besetzung in 2018 weiter

Mit der Idee, gesellschaftspolitische Debatten anzustoßen und hierfür prominente Vertreter von Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur mit ins Boot zu holen, startete Anfang 2017 die Reihe „Mannheimer Reden“ im Nationaltheater Mannheim. Den Auftakt im April machte kein geringerer als Winfried Kretschmann. Der Baden-württembergische Ministerpräsident sprach über politische Verantwortung und die Zukunft einer offenen Gesellschaft. Er kam zu dem Schluss, dass

Rittershaus Rechtsanwälte
Pressemeldungen,

15. Dezember 2017: RITTERSHAUS berät CureVac AG beim Einstieg von Eli Lilly

RITTERSHAUS berät CureVac AG beim Einstieg von Eli Lilly Mit dem US-amerikanischen Pharmaunternehmen Eli Lilly and Company beteiligt sich eines der absoluten Schwergewichte der Branche an dem Tübinger Unternehmen CureVac AG. CureVac ist als biopharmazeutisches Unternehmen weltweiter Technologieführer im Bereich der RNA-basierten Therapien sowie Impfstoffen. Auf Basis der proprietären mRNA-Technologie entwickelt und produziert CureVac neuartige Krebsimmuntherapien, prophylaktische Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten

Mannheim_Gebaeude_Slider_1_300x1040
Veranstaltungen,

12. Dezember 2017 PRAXIS TRIFFT RECHT@RITTERSHAUS – Schutz Ihrer Reputation vor Angriffen und Schäden

Referenten: Christian Dietzel, Gründer und Geschäftsführer der Spezialagentur für Krisenkommunikation und -prävention Gloria Mundi GmbH Frankfurt, Lehrbeauftragter für Politische Kommunikation, Goethe-Universität Frankfurt, sowie Rechtsanwalt Henrik Steffen Becker, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, RITTERSHAUS Rechtsanwälte Im Rahmen unseres Praktikergesprächs erläutern wir Ihnen, wie zeitgemäße und professionelle Krisenkommunikation die Verantwortlichen eines Unternehmens im akuten Krisenfall entlasten und die Verteidigung der Unternehmensreputation auf allen Kanälen

Mannheim_Gebaeude_Slider_1_300x1040
Pressemeldungen,

1. Dezember 2017: RITTERSHAUS berät Heidelberg Pharma AG bei Kapitalmaßnahme

RITTERSHAUS berät Heidelberg Pharma AG bei Kapitalmaßnahme Das in Ladenburg ansässige biopharmazeutische Unternehmen Heidelberg Pharma AG (vormals Wilex AG) hat ihre jüngste Finanzierungsrunde über rund EUR 34,4 Mio. abgeschlossen. Die Kapitalmaßnahme wurde in Form einer gemischten Kapitalerhöhung gegen Bar- und Sacheinlagen durchgeführt. Die Heidelberg Pharma AG hat aufgrund der Platzierung von 7.484.190 neuen Aktien zum Preis von jeweils EUR 2,60

Rittershaus Rechtsanwälte
Allgemein,

Zhongding in Deutschland

Nach den guten Erfahrungen, die Bavaria Industries bereits mit dem Verkauf des österreichischen Aluminiumspezialisten Austria Druckguss machte, verkaufte die Münchner Industrieholding auch die deutsch-französische Tristone Flowtech Group an Zhongding, ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in der chinesischen Provinz Anhui. RITTERSHAUS hat Zhongding in den vergangenen Jahren bereits mehrfach bei Transaktionen in Deutschland unterstützt und konnte bei dieser jüngsten Übernahme ebenfalls

China Auslandsgeschäft
Allgemein,

Vertrauen gewonnen: Chinesische Investoren in Deutschland

In den vergangenen Jahren konnten wir chinesische Investoren auf dem deutschen Markt begleiten und sie rechtlich beraten. Insbesondere 2016 war ein Jahr, in dem sehr viele chinesische Unternehmen in deutsche Firmen investierten. Wir haben beispielsweise das Unternehmen Zhongding bei mehreren Transaktionen beraten und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Hieraus, ebenso aber auch aus anderen Mandaten, können wir eine positive Entwicklung ableiten. Ganz

Schutz Ihrer Reputation
Allgemein,

Erfolgreiche Praktikergespräche in Frankfurt, Mannheim und München

„Schutz ihrer Reputation vor Angriffen und Schäden“ – zu dieser Veranstaltung luden wir an unseren drei Kanzleistandorten ein und Sie kamen: um sich darüber zu informieren, wie sich Krisen vermeiden lassen und wie man im Ernstfall auf Krisen reagieren kann. Zur Verstärkung holten wir uns Christian Dietzel von der auf Krisenkommunikation spezialisierten Agentur Gloria Mundi hinzu. Gemeinsam mit Steffen Becker,

Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft e.V.
Allgemein,

Ausgezeichnet: Preis für nachhaltiges Engagement im Konfliktmanagement

Erstmals lobte der Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft e.V. (RTMKM) unter der Schirmherrschaft von Bundesjustizminister Heiko Maas 2017 den Preis „Exzellenz in Mediation“ aus. Bewerben konnten sich Rechtsanwaltskanzleien, die sich im Bereich Konfliktbearbeitung nachhaltig engagieren. RITTERSHAUS nahm teil und belegte dabei den bemerkenswerten zweiten Platz, weil man die Jury mit einem innovativen Ansatz im Bereich der Rechtsberatung

Familienunternehmen
Allgemein,

Bereit für den Generationswechsel?!

Sie planen, ihr Familienunternehmen in die Hände der nachfolgenden Generation zu übergeben? Das ist ein großer Schritt mit weitreichenden Folgen, der nicht nur Sie, sondern in der Regel alle Familienmitglieder betrifft. Deshalb muss der Prozess der Übergabe gut organisiert sein. Wir wissen, wovon wir sprechen, denn seit vielen Jahren betreuen wir Familienunternehmen, die eine friedliche und geordnete Nachfolgeregelung anstreben und

Mediation
Allgemein,

Alternative Konfliktlösung: Mediation auf dem Vormarsch

Seit 2012 baut RITTERSHAUS konsequent seine Dienstleistungen im Themenfeld Mediation aus. Warum? Weil wir sehen, dass häufig alternative Konfliktlösungen möglich sind und erfolgreich zum Ziel führen. Voraussetzung dafür ist, dass sich kompetente Kolleginnen und Kollegen der Sache annehmen, die den Mediationsprozess mit Fachkenntnis und der richtigen Methodik gestalten. In den vergangenen Jahren haben sich an allen drei RITTERSHAUS-Standorten Kolleginnen und

Rittershaus Rechtsanwälte
Pressemeldungen,

RITTERSHAUS berät Molecular Health GmbH bei Finanzierungsrunde

Die Heidelberger Molecular Health GmbH hat ihre jüngste Finanzierungsrunde über rund EUR 43 Mio. abgeschlossen. Die Mittel wurden von ihrer Hauptgesellschafterin dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG, der Beteiligungsgesellschaft des SAP Mitgründers Dietmar Hopp, investiert und dienen zum weiteren Ausbau des Geschäfts und der Internationalisierung der Gesellschaft. Molecular Health ist ein führendes biomedizinisches Unternehmen, das molekulare Daten in

RIT-Blog-corporate1
Pressemeldungen,

11. September 2017: RITTERSHAUS berät die SRH beim Erwerb der Ruland Kliniken

Das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH hat im Rahmen des Ausbaus seines Reha-Angebots die Ruland Kliniken mit ca. 650 Beschäftigten erworben. Die Fachkliniken Waldbronn und Falkenburg sowie die Waldklinik Dobel mit 780 Betten haben ihren Schwerpunkt in der Rehabilitation und Anschlussbehandlung. Die Ruland Kliniken sind seit 18 Monaten im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung, während dessen die Kliniken erfolgreich saniert wurden. In

Stiehl,Corinna-SK_7819_Slider Pressemitteilung 01.07.2018
Pressemeldungen,

1. Juli 2017: RITTERSHAUS baut Mediatorenteam und Praxisgruppe Unternehmens- und Vermögensnachfolge aus

Im Zuge des strategischen Ausbaus bei der Begleitung von Unternehmerfamilien und Private Clients verstärkt sich RITTERSHAUS mit der über das Rhein-Neckar-Gebiet hinaus renommierten Erb- und Familienrechtlerin Corinna Stiehl. Sie wird zum 1.7. als Partnerin in die Sozietät eintreten und vom Standort Mannheim aus tätig sein. Frau Stiehl wechselt aus dem Heidelberger Büro der Kanzlei Schlatter Rechtsanwälte, der sie seit 2004

Rittershaus Rechtsanwälte
Pressemeldungen,

RITTERSHAUS berät Heidelberger Druckmaschinen AG beim Erwerb von Docufy

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat im Rahmen ihrer digitalen Wachstumsstrategie das Bamberger Unternehmen Docufy mit ca. 80 Mitarbeitern erworben. Docufy ist Hersteller professioneller Softwarelösungen für die Technische Dokumentation und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Medizintechnik und Industrial High Tech. Ihre Lösungen optimieren die Prozesse zur Erstellung Technischer Dokumentation und machen diese entlang der Wertschöpfungskette für alle

RIT-Blog-nachfolge
Pressemeldungen,

20. Januar 2017: RITTERSHAUS berät die JUNKER Gruppe bei der Unternehmensnachfolge

Die 1962 von Fabrikant Erwin Junker begründete JUNKER Gruppe ist Weltmarktführer in der Herstellung von CBN-Hochgeschwindigkeits-Schleifmaschinen. Sie beliefert Konzerne, Mittelständler und kleine Unternehmen als Partner für unterschiedlichste Schleifbearbeitungen. Alle namhaften Automobilhersteller und –zulieferer sowie Werkzeughersteller und andere Branchen vertrauen seit über 50 Jahren auf die Technologien von JUNKER. Die JUNKER Gruppe beschäftigt weltweit ca. 1.400 Mitarbeiter an 14 Standorten, Hauptsitz

RIT-Blog-corporate2
Pressemeldungen,

5. Dezember 2016: RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Finanzierungsrunde über 26,5 Mio. Euro

Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac hat im Zuge einer weiteren Privatplatzierung die Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank) und die Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte (über die LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH)als zusätzliche Investoren gewonnen und dabei Kapital in Höhe von rund 26,5 Mio. Euro eingeworben. Das Tübinger Unternehmen leistet Pionierarbeit bei innovativer Wirkstoffentwicklung auf Basis des Botenmoleküls Messenger-RNA (mRNA) und führt

RIT-Blog-corporate2
Pressemeldungen,

5. Dezember 2016: RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Neubau des Träuble-Areals in Gerlingen

Die EPPLE Projekt GmbH, eine Gesellschaft der EPPLE Unternehmensgruppe, beginnt das neue Vorhaben „Träuble“ im Zentrum von Gerlingen. Das Bauprojekt im unmittelbaren Einzugsbereich der Landeshauptstand Stuttgart wird EPPLE mit dem Architekturbüro Grob und in enger Abstimmung mit der Stadt Gerlingen und einer weiteren Partei realisieren. Durch das gesamte Projekt mit einem Volumen von ca. 35 Millionen Euro werden rund 10.000

RIT-Blog-corporate3
Pressemeldungen,

24. November 2016: RITTERSHAUS berät chinesischen Zhongding- Konzern beim Erwerb der Tristone Flowtech Group

Der Zhongding-Konzern, mit 14.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 1,6 Milliarden Euro ein führender chinesischer Automobilzulieferer, hat einen Kaufvertrag über den Erwerb der Tristone Flowtech Group, marktführender Automobilzulieferer für Flowtech Lösungen, unterzeichnet. Verkäuferin ist die BAVARIA Industries Group. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der deutschen Kartellbehörde sowie chinesischer Behörden. Die Tristone Flowtech Group fertigt an

RIT-Blog-gesellschaftsrecht1
Pressemeldungen,

29. Juli 2016: RITTERSHAUS begleitet die SRH bei dem Erwerb der EBS Universität

Die SRH Higher Education GmbH, eine Tochtergesellschaft des Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH, übernimmt die EBS Universität für Wirtschaft und Recht gGmbH. Die EBS Universität wurde 1971 gegründet und umfasst die EBS Business School in Oestrich-Winkel sowie die 2011 eröffnete EBS Law School in Wiesbaden. Die SRH baut mit dieser strategischen Partnerschaft ihre führende Position im Hochschulmarkt aus und sichert