Beiträge mit diesem Tag:

DR. MARC HAUSER

RITpod-ThinkTax009-Blog-1
Podcast,

5. Mai 2021: ThinkTax.009 – Fit for Real Estate (5): Familien-KG wird Wohnungsunternehmen

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Wohnimmobilien sind traditionell eine beliebte Assetklasse bei Familienunternehmern. Wenn der Bestand aber über 250 oder gar 500 Wohnungen klettert, zehren die Steuerlasten schnell einen Teil des Vermögens auf – vor allem im Erbfall. Nießbrauchsvorbehalte und Güterstandsschaukel helfen dann nicht mehr weiter. Welche Vorteile bietet ein Wohnungsunternehmen und wie muss man es aufstellen? Eine gute

RITpod-ThinkTax008-Blog-1
Podcast,

21. April 2021: ThinkTax.008 -„Fit for Real Estate (4): Gewerblicher Grundstückshandel

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Ist die Familien-KG als Immobilien-Investment-Gesellschaft erst richtig aktiv, werden ganz schnell weitere steuerliche Themen akut. Neben der bekannten Thematik der Spekulationsfrist stellen sich häufig die Fragen: Liegt schon ein gewerblicher Grundstückshandel vor? Was ist überhaupt ein gewerblicher Grundstückshandel? Und kann man diesen irgendwie vermeiden? Das sind Themen in unserem neuen Podcast der Reihe „ThinkTax

RITpod-ThinkTax007-Blog-1
Podcast,

7. April 2021: ThinkTax.007 – „Fit for Real Estate (3): Kreativer Spielraum der KG

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Familien leben von der individuellen Vielfalt ihrer Mitglieder. Die Bedürfnisse und Ansprüche der Generationen verändern sich auch mit ihren verschiedenen Lebensphasen. Da ist Flexibilität für kreative Gestaltung gefragt. Aber wieviel Spielraum bietet nun die von uns angepriesene Familien-KG wirklich? Das erörtern wir im neuen Podcast der Reihe „ThinkTax – Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und

RITpod-ThinkTax006-Blog-1
Podcast,

24. März 2021: ThinkTax.006 – „Fit for Real Estate (2): Familiengesellschaft als Immobilien-Holding“

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Immobilienvermögen an Kinder übertragen, aber die Kontrolle behalten und das steueroptimiert. Schenkung unter Nießbrauchrecht ist dann die allgemein bekannte Lösung. Damit kann zwar die Schenkungssteuer reduziert werden. Aber ist es auch auf Sicht wirklich optimal? Wie sieht es mit den Erträgen und dem Wertzuwachs aus? Eine Familiengesellschaft ist meist die bessere Alternative. Darüber sprechen

RITpod-ThinkTax005-Blog-1
Podcast,

10. März 2021: ThinkTax.005 – „Fit for Real Estate (1): Die Holding GmbH als Investor“

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Real Estate Investments sind sicher, sagt man. Und bei den steigenden Immobilienpreisen sind sie auch meist lukrativ. Je höher die Rendite, desto höher aber auch die Steuerlast. Und wie sieht das erst im Erbfall aus? Eine frühzeitige und genaue Planung macht sich auch hier schnell bezahlt. Erste Fundamente legen wir in unserem neuen Podcast