Holding
Podcast,

26. September 2022: PUREplay.007 – Wenn der eigene YouTube-Kanal richtig erfolgreich wird

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Mit den Followern steigt die Bekanntheit und sprudeln die Einnahmen. Damit aber auch die Steuerlast. Wann man über eine Holding-Lösung nachdenken sollte und wie man sie steueroptimiert umsetzt, machen wir zum Thema in unserer neuen Folge von „PUREplay – Legal Insights für Start-Ups und eCommerce“. PUREplay.007 – Martin Schmidhuber und Marc Hauser lassen wieder

Familienstiftung
Podcast,

14. September 2022: ThinkTax.043 – Vermögen familienoptimiert bewahren

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Wie lässt sich Vermögen mit vielfältigen Assetklassen möglichst optimal für die Familie erschließen? Privatvermögen, Familiengesellschaft oder Familienstiftung – welches Strukturkonzept passt am besten zu Ihren Bedürfnissen und Wünschen? Einen direkten Vergleich zu den steuerlichen Auswirkungen und zur Flexibilität in der Praxis bieten wir in unserer neuen Podcastfolge von „ThinkTax – Legal Insights zu Unternehmensstrukturen

Bewertungen
Podcast,

12. September 2022: PUREplay.006 – positive kaufen, negative löschen, mittelmäßige bearbeiten – was ist zulässig?

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Die gesetzlichen Regelungen zu Onlinebewertungen haben sich verschärft. Aber was kann ich noch tun, um rechtlich zulässige Bewertungen für meinen Online-Shop zu sammeln? Wir sortieren alle lauteren und unlauteren Methoden in unserer neuen Folge von „PUREplay – Legal Insights für Start-Ups und eCommerce“. PUREplay.006 – Martin Schmidhuber und Marc Hauser lassen wieder von sich

Betriebsaufspaltung
Podcast,

29. August 2022: PUREplay.005 – Sollte man Marke und Geschäft trennen?

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Was unternehmerisch sinnvoll erscheint, kann steuerlich heikel werden. Wie man bei einer Betriebsaufspaltung das verstrickte Betriebsvermögen entwirrt, verdeckte Gewinnausschüttungen vermeidet und marktgerechte Lizenzgebühren vereinbaren kann, beleuchten wir in unserer neuen Folge von „PUREplay – Legal Insights für Start-Ups und eCommerce“. PUREplay.005 – Martin Schmidhuber und Marc Hauser lassen wieder von sich hören. Jetzt anhören:

Influencer
Podcast,

15. August 2022: PUREplay.004 – Influencer? Ich will auch einen. Jetzt.

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Junge Marken werden vor allem über ihre Influencer:innen erfolgreich. Das offene, gegenseitige Commitment der beteiligten Partner:innen in den Social Media Kanälen birgt aber auch Zündstoff für Konflikte. Wie sich der beiderseitige Erfolg mit einem klaren Vertragsverhältnis in der Praxis ganz harmonisch absichern lässt, beleuchten wir in unserer neuen Folge von „PUREplay – Legal Insights

Impact Investment
Podcast,

3. August 2022: ThinkTax.040 – Soziale Verantwortung und Renditeerwartung im Einklang

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Die Spendenbereitschaft muss nicht der einzige Indikator für die soziale Verantwortung bei Unternehmerfamilien bleiben. Über so genannte Impact Investments kann man sein Vermögen gezielt in nachhaltige und soziale Projekte oder Unternehmen investieren, darf aber mit den gezeichneten Anteilen auch eine ausgewogene Rendite erwarten. Wie sich diese elegante Kombination aus Gemeinnutz und Eigennutz auch steuerlich

Wegzug
Podcast,

1. August 2022: PUREplay.003 – Wegzug – mit dem Home-Office auf dem Sprung

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Ich bin dann mal weg. Was als Buch zum Bestseller geworden ist und im digitalen Zeitalter auch bei jungen Unternehmer:innen im Trend liegt, kann steuerlich schnell zu einer finanziellen Bruchlandung führen. Denn auch der Wegzug als Unternehmer:in ins Ausland unterliegt einer Steuer. Wie sich diese Problematik allerdings auch dauerhaft elegant und ganz legal lösen

RITpod-PUREplay001-Blog
Podcast,

7. Juli 2022: PUREplay.001 – Vom Einzelunternehmen zur GmbH

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Mit dem Umsatz steigen bei erfolgreichen Start-Ups auch die Risiken. In Krisenzeiten mit Lieferketten- und Logistikproblemen geht das bei Webshops meist schneller, als man denkt. Und dann sind Einzelunternehmer:innen in einer GbR sehr viel schlechter gestellt als mit einer GmbH. Die Umwandlung hat aber steuerliche Tücken. Wie man die umschifft, verraten wir in unserer

Max und Moritz
Podcast,

6. Juli 2022: ThinkTax.038 – Gleiche Anteile, unterschiedliche Interessen

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Max will Ausschüttungen, Moritz will thesaurieren? Eine gemeinsame Holding macht bei einer 50/50-Verteilung dann keinen Sinn. Da hilft nur eine gewerblich geprägte GmbH & Co. KG für Moritz´ Anteile mit anwachsender GmbH unter Beachtung einer gewissen Schamfrist. Dann macht auch das Finanzamt mit. Wie man das genau und für beide optimal hinbekommt, erörtern wir