Beiträge mit diesem Tag:

DR. MARKUS BAUER

RIT-blog-Gesellschaftsrecht Schiffe
Pressemeldungen,

11. November 2020: RITTERSHAUS berät die Merz-Gruppe bei Investition in Start-Up-Unternehmen Brooklyn Soap

Die Merz-Gruppe erwirbt über ihre Tochtergesellschaft Merz Consumer Care GmbH (MCC) –bekannt etwa für die Marken tetesept und Merz Spezial – eine strategische Beteiligung am Hamburger Start-Up-Unternehmen Brooklyn Soap GmbH. Die Merz-Gruppe wurde dabei von RITTERSHAUS Rechtsanwälte rechtlich begleitet. Beide Gesellschaften werden weiterhin eigenständig am Markt agieren, sich aber mit ihren jeweiligen Stärken und Kernkompetenzen gegenseitig unterstützen, mit dem Ziel,

rit-Blog-Gesellschaftsrecht Personen Platz
Pressemeldungen,

05. November 2020: RITTERSHAUS berät Keller-Gruppe beim Verkauf von Wannenwetsch an DEUBIS-Gruppe

Die Keller Holding GmbH, die zur englischen Keller Group Plc gehört, hat ihre Tochtergesellschaft Wannenwetsch GmbH, einen weltweit agierenden Spezialdienstleister der Bausanierungsbranche, an die zum Portfolio der Beteiligungsgesellschaft Deutsche Private Equity (DPE) gehörende DEUBIS-Gruppe veräußert. Die Veräußerung der Wannenwetsch GmbH erfolgt im Zuge der Fokussierung der Keller-Gruppe auf ihre strategischen Kernkompetenzen, während die DEUBIS-Gruppe durch diesen Zukauf den Konsolidierungsprozess im

RIT-blog-Unternehmensstrafrecht
Allgemein,

15. September 2020: Zuckerbrot und Peitsche. Das Strafrecht für Unternehmen kommt! – Blogbeitrag von RA Dr. Markus Bauer

Hauptbestandteil des jetzt vorgelegten Regierungsentwurfes eines „Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft“ ist das „Gesetz zur Sanktionierung von Verbandsstraftaten“ (Verbandssanktionengesetz – VerSanG-E). Damit soll nunmehr auch in Deutschland – wie bereits in vielen anderen Ländern – ein Unternehmensstrafrecht geschaffen werden, das eine angemessene Ahndung von Unternehmensstraftaten ermöglicht und gleichzeitig Anreize für die Etablierung einer effektiven, sowohl präventiven als

RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Börsengang an der NASDAQ
Pressemeldungen,

3. September 2020: RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Börsengang an der NASDAQ

Die Wirtschaftskanzlei RITTERSHAUS Rechtsanwälte hat CureVac bei ihrem Börsengang an der US-Technologiebörse NASDAQ mit einem auf Kapitalmarktrecht und Corporate/M&A spezialisierten Team unter der Federführung der Mannheimer Partner Dr. Christina Eschenfelder und Dr. Moritz Weber begleitet. In den USA war zudem die Kanzlei Davis Polk & Wardwell, ferner in den Niederlanden Nauta Dutilh an der Seite von CureVac tätig. Die CureVac N.V. (CureVac), ein führendes biopharmazeutisches Unternehmen auf dem Gebiet

rit-blog-corporate-curevac
Pressemeldungen,

27. Juli 2020: RITTERSHAUS begleitet CureVac AG bei privater Finanzierungsrunde über rund 560 Millionen Euro

Die CureVac AG (CureVac), ein führendes biopharmazeutisches Unternehmen auf dem Gebiet der mRNA-Technologie (Boten-RNA, von engl. messenger RNA) mit Sitz in Tübingen, hat im Rahmen einer Privatplatzierung rund 560 Millionen Euro eingeworben. Die Finanzierungsrunde beinhaltet das bereits öffentlich bekannte Investment des Bundes im Rahmen eines Zuweisungsgeschäfts durch die KfW über 300 Millionen Euro sowie die Beteiligung von GlaxoSmithkline (GSK) über