Allgemein,

21. Juni 2018: Steuerliche Risiken beim Brexit – mögliche Existenzbedrohung und steuerliche Konsequenzen für deutsche Unternehmer

Der immer näher rückende Brexit kann für deutsche Unternehmer existenzbedrohende, steuerliche Konsequenzen haben.  Der Austritt Großbritanniens aus der EU kann insbesondere die sog. Wegzugsbesteuerung auslösen. Beispiel 1: Unternehmer U ist an einer deutschen GmbH beteiligt und ist vor Jahren nach London gezogen. Mit dem Wegzug nach Großbritannien würde Deutschland sein Recht auf Besteuerung eines etwaigen Gewinns aus der Veräußerung der

13. MBG Foto von HF
Veranstaltungen,

14. Juni 2018: Mannheimer Baurechtliche Gespräche – Typische Fehler bei Bebauungsplänen vermeiden

Bei der Aufstellung von Bebauungsplänen sind immer mehr und häufig schwierigere Anforderungen zu beachten. Ferner gibt es kaum noch einfache Projekte. Gerade in Innenbereichen ist die Aufstellung oder Änderung von Bebauungsplänen mehr als kompliziert. Hier setzen wir an: Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihnen Dr. Manfred Stopfkuchen-Menzel und Dr. Hartmut Fischer anhand von typischen Fehlern aus der Planungspraxis und anhand

Veranstaltungen,

14. Juni 2018: Der Vorstand wird zum Abschuss freigegeben – Organhaftungsrisiken und Compliance Pflichten nach VW, Siemens und Deutsche Bank

Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Unternehmen vor Gericht – Strafbarkeit und Verantwortlichkeit juristischer Personen“ des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz referiert unser Kollege Prof. Dr. Ulrich Tödtmann zum Thema „Der Vorstand wird zum Abschuss freigegeben – Organhaftungsrisiken und Compliance Pflichten nach VW, Siemens und Deutsche Bank“. Ort: Johannes Gutenberg Universität Mainz, Dekanatssaal Beginn: 18 Uhr Weitere

biology-blur-blurred-background-954585 TMS Veranstaltung 13.06.2018 (2)
Veranstaltungen,

13. Juni 2018: Intensivseminar zur Regulierung von Biobanken

Unsere Kollegen Prof. Tade Spranger und Dr. Tobias Schulz bieten am 13.06.2018  in Zusammenarbeit mit Biotech-Cluster Rhein-Neckar (BioRN) ein Intensivseminar zur Regulierung von Biobanken an. Durch praxisnahe Erläuterungen und konkrete Handlungsempfehlungen werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, proaktiv Vorkehrungen zu treffen, um rechtliche „Minenfelder“ wie beispielsweise den Umgang mit Altproben, den „informed (broad) consent“ oder Fragen des Eigentums an

Kopf in der Schlinge 06062018
Veranstaltungen,

06. Juni 2018: Den Kopf in der Schlinge – kennen Sie Ihre Compliance-Pflichten als Arbeitgeber?

Compliance ist als Schlagwort in aller Munde. Viele verbinden damit unternehmensinterne Ermittlungen im Zusammenhang mit Betrugs- und Korruptionsfällen. Aber Compliance fängt bereits im normalen Arbeitsalltag an. Kennen Sie Ihre Pflichten bei der Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes, im Bereich der Sozialversicherung, des Datenschutzes oder beim Einsatz von Arbeitnehmern Dritter? Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Alle Gesetze in diesem Bereich enthalten für