Beiträge mit diesem Tag:

PAWEL BLUSZ

FA-KON_StiftungUnternehmen_2018_1368x600
Veranstaltungen,

20. September 2018: Erste F.A.Z.-Konferenz Stiftung & Unternehmen

Im Rahmen der ersten F.A.Z.-Konferenz Stiftung & Unternehmen, die in Zusammenarbeit mit dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft e. V. und den Medienmarken DIE STIFTUNG, VERANTWORTUNG und „wir“- das Magazin für Unternehmerfamilien durchgeführt wird, referiert RITTERSHAUS Rechtsanwalt und Partner Pawel Blusz im Workshop Session II zum Thema „Erbschaftsteuerreform: Die Renaissance (internationaler) Stiftungslösungen“. Weitere Informationen finden Sie unter Programm F.A.Z.-Konferenz Stiftung

Allgemein,

03. September 2018: Steuerhinterziehung bei Zuwendungen zwischen Ehegatten – Blogbeitrag von Rechtsanwalt Pawel Blusz LL.M.

Zwischen Ehegatten kommt es regelmäßig zu Vermögensverschiebungen, die für das Finanzamt durchaus vom Interesse sein können. Erwerben beispielsweise Ehegatten gemeinsam eine Ferienimmobilie und werden folglich beide im Grundbuch eingetragen, obwohl der Kaufpreis nur von einem Ehegatten bezahlt wurde, dann liegt eine schenkungsteuerbare Zuwendung vor. Gleiches kann bei Einzahlungen eines Ehegatten auf ein gemeinschaftliches Oder-Konto, Übernahme von Versicherungsbeiträgen oder Einkommensteuerzahlung eines

Allgemein,

21. Juni 2018: Steuerliche Risiken beim Brexit – mögliche Existenzbedrohung und steuerliche Konsequenzen für deutsche Unternehmer

Der immer näher rückende Brexit kann für deutsche Unternehmer existenzbedrohende, steuerliche Konsequenzen haben.  Der Austritt Großbritanniens aus der EU kann insbesondere die sog. Wegzugsbesteuerung auslösen. Beispiel 1: Unternehmer U ist an einer deutschen GmbH beteiligt und ist vor Jahren nach London gezogen. Mit dem Wegzug nach Großbritannien würde Deutschland sein Recht auf Besteuerung eines etwaigen Gewinns aus der Veräußerung der

Panoramic view of historic Zurich city center with famous Fraumu
Veranstaltungen,

4. Juni 2018: D-A-CH-LI-ABENDFORUM – Private Clients & Familienunternehmen

Referenten und Themen: Pawel Blusz, Rechtsanwalt und Steuerberater, Partner, RITTERSHAUS Rechtsanwälte: Doppelt ansässige Liechtensteiner Stiftung aus deutscher Sicht Auslandsbezug beim Kunden – Praxisfälle; Heinz Frommelt, Rechtsanwalt, Justizminister a.D., Geschäftsführender Partner, Sele Frommelt & Partner Rechtsanwälte: Doppelt ansässige Liechtensteiner Stiftung aus Liechtensteiner Sicht; Daniel Holenstein, Rechtsanwalt und eidg. dipl. Steuerexperte, Geschäftsführer, SF & Partner Schweiz AG Rechtsanwälte: Selbstgenutzte und vermietete Ferienimmobilien

shutterstock_617928662Frühstücksfoto blog
Veranstaltungen,

16. Mai 2018: RITTERSHAUS-FRÜHSTÜCK – Private Clients & Familienunternehmen

Mit unserem RITTERSHAUS-FRÜHSTÜCK richten wir uns an Private Clients und an Familienunternehmen. Es erwarten Sie vier spannende Vorträge zu folgenden Themen: Erfahrungen mit Stiftungsgestaltungen nach der Erbschaftsteuerreform Referent: RA Dr. Werner Born; Scheidungsrisiken für Familienunternehmer • Folgen einer Scheidung ohne Ehevertrag • Gestaltungshinweise zu Eheverträgen, insbesondere bei Auslandsbezug • Nichtigkeitsrisiken bei Eheverträgen Referentin: RAin Corinna Stiehl; • Ausgewählte Gestaltungen für