RIT-Slider-Corporate-Influencer
Allgemein,

1. Februar 2023: Arbeitsrechtliche Herausforderungen beim Einsatz von „Corporate Influencern“

Vielleicht mag der Begriff der „Corporate Influencer“ oder auch Markenbotschafter nicht jedem ein Begriff sein, doch sind eigene Mitarbeiter, die das Unternehmen auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wie z.B. LinkedIn repräsentieren, bereits allgegenwärtig. Als bekannte Corporate Influencer dürften z.B. zahlreiche CEOs namhafter Unternehmen zählen; zum Corporate Influencer kann aber jeder Arbeitnehmer werden. Corporate Influencer sind eigene Mitarbeiter des Unternehmens, die auf ihren

Black Box
Podcast,

1. Februar 2023: REstart.038 – Wie ticken Banken bei der Sanierung von Unternehmen?

Legal Insights zur Sanierung von Unternehmen Die Entscheidungen der Banken folgen dank BaFin Regeln und werden häufig in Gremien gefällt. Aber wie setzen sich diese Gremien zusammen, wer hat welche Entscheidungskompetenz, auf welchen Zeithorizont muss man sich einstellen und wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Sanierung deutscher Unternehmen aus? Wir bringen gemeinsam mit unserem Gast Frau Eva Ringelspacher, langjährig

RIT-Blog-oeffentliches-recht-770x338-1
Allgemein,

31. Januar 2023: Rechtsanwalt (m/w/d) Öffentliches Recht und erneuerbare Energien für unseren Standort München gesucht

Machen Sie einen Karrieresprung und tauchen Sie ein in unser öffentlich-rechtliches Team. Derzeit suchen wir für unseren Standort in München: Rechtsanwalt (m/w/d) Öffentliches Baurecht und erneuerbare Energien Als hervorragender Jurist (m/w/d, Berufseinsteiger) mit Freude daran, Fragestellungen des öffentlichen Baurechts und der erneuerbaren Energie zu klären, stellen Sie eine Bereicherung für unser Team dar. Sie sollten nicht nur Interesse am wissenschaftlichen

Blog-LkSG
Pressemeldungen,

30. Januar 2023: Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Darauf kommt es jetzt für Unternehmen an / RITTERSHAUS-Experten kommentieren aktuelle Rechtsfragen rund um Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Am 1.1.2023 ist das „Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“, kurz: Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), in Kraft getreten. Durch das Gesetz werden in Deutschland ansässige Unternehmen verpflichtet, in ihren Lieferketten auf die Einhaltung international anerkannter Menschenrechte und Umweltstandards zu achten und zu diesem Zweck entsprechende interne Strukturen aufzubauen. Gleichzeitig werden die Rechte von Opfern von Menschenrechtsverletzungen gestärkt. Bei Nichtbeachtung drohen behördliche

Exit
Podcast,

30. Januar 2023: PUREplay.015 – Ready to go

Legal Insights für Start-Ups und eCommerce Wenn der Online-Shop richtig erfolgreich wird, kommen auch schon die ersten Kaufangebote. Share Deal, Asset Deal, Joint Venture, NDA, Due Diligence, Closing – alles schon mal gehört. Aber wann ist der beste Zeitpunkt und wie setzt man den Deal juristisch und steuerlich am besten um? Das beleuchten wir in der aktuellen Folge von „PUREplay

RITpod-ThinkTax051-Blog
Podcast,

25. Januar 2023: ThinkTax.051 – Frankreich lockt auch Immobilienunternehmer

Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und Steuern Einem französischen Immobilienunternehmen mit Bestand in Frankreich und Deutschland droht die doppelte Besteuerung. Beim Wegzug nach Frankreich wird die Wegzugsbesteuerung fällig und beim Verkauf nochmals die Einkommensteuer – dem Doppelbesteuerungsabkommen zum Trotz. Warum es aber mit einem Wohnungsunternehmen dennoch funktioniert, erörtern wir in unserer neuen Podcastfolge von „ThinkTax – Legal Insights zu Unternehmensstrukturen und

RIT-blog-Award-ABO
Pressemeldungen,

24. Januar 2023: Auszeichnung der WirtschaftsWoche: RITTERSHAUS-Partnerin Antje Boldt zählt wieder zu den renommiertesten Anwältinnen für Baurecht in Deutschland

Die Wirtschaftskanzlei RITTERSHAUS ist von der WirtschaftsWoche erneut als Top-Kanzlei für Baurecht ausgezeichnet worden. Partnerin Prof. Dr. Antje Boldt von RITTERSHAUS in Frankfurt am Main wurde wie bereits im Vorjahr in die Liste der renommiertesten Anwälte für baurechtliche Beratung in Deutschland aufgenommen und die gesamte Sozietät zum zweiten Mal als Top-Kanzlei für die Beratung im Bereich des Baurechts geehrt. Die

Lausmann und Gutsche blog vertikal Buchstab
Pressemeldungen,

23. Januar 2023: RITTERSHAUS baut Immobilienrechtspraxis mit Dr. Maximilian Gutsche und Marvin Lausmann aus

Die wirtschaftsrechtlich spezialisierte Kanzlei RITTERSHAUS wächst weiter und erweitert ihre bundesweite Bau- und Immobilienrechtspraxis um zwei im Markt bekannte Berufsträger. Seit dem 01. Januar 2023 haben sich Dr. Maximilian Gutsche (54) und Marvin Lausmann (33) dem Münchener Büro angeschlossen und stehen neben ihrer Tätigkeit bei der Jost Hurler Unternehmensgruppe, einem Münchener Immobilienunternehmen, RITTERSHAUS als Counsel zur Verfügung. „Mit Dr. Maximilian Gutsche

RITvid-CORcom004-Blog
Allgemein,

19. Januar 2023: CORcom – Legal Insights zu Corporate und Commerce – Der Ausschluss von GmbH-Gesellschaftern

Wie lässt sich der Ausschluss eines Gesellschafters am besten durchsetzen? Patrick Schultes gibt einen ersten Überblick zu den Voraussetzungen und Möglichkeiten für den Ausschluss einzelner GmbH-Gesellschafter bei Gesellschaftsverträgen mit und ohne Einziehungsklauseln. CORcom.004 – Patrick Schultes heißt Sie zu seinem neuen RITvid herzlich willkommen! https://youtu.be/3Yn454Gk2ic

Strafbank
Podcast,

18. Januar 2023: REstart.037 – Wie reagiert die Bank im Krisenfall?

Legal Insights zur Sanierung von Unternehmen Aus heiterem Himmel werden Unternehmen zum Restrukturierungsfall. Aber wie heiter war der Himmel wirklich, welche Indikatoren bringen ein Unternehmen auf die Watchlist bei ihrer Geschäftsbank und von dort gleich auf die Strafbank? Insights erfahren wir aus erster Hand von unserem Gast Frau Eva Ringelspacher, langjährig erfahrene Beraterin auf Bankenseite und heute tätig bei Dr.